Abonnieren von
Neuigkeiten

Als „Spezialbrote“ bezeichnen wir unsere sechs verschiedenen Körner- und Vollkornbrote.

Das Besondere an allen Sorten ist das sensationelle Back- und Konservierungsmittel, dass wir allen Teigen zusetzen:

Unser handgeführter, „sensitiver“ Roggen- Dreistufen- Natursauerteig.

Mit diesem Zusatz können wir praktisch ohne Hefen backen. Die Brote erhalten ihren natürlichen Schimmelschutz und bleiben sehr lange frisch.

(Im Sauerteig enthaltene „Doppelzucker“ sind nährwertneutral. Sie kleiden Magen und Einspritzkanal der Bauchspeicheldrüse mit einem Schutzmantel aus)

Korn an Korn: Für Menschen, die saftiges und echtes Vollkornbrot lieben.

Reinstes Dinkel- Vollkornmehl, das „Frankenkorn“.

Gemahlen inklusive der Keimlinge. Mit (Dinkel-) Sauerteig und Roggenmehl 997.

Als kleines 500g- Brot gebacken, wird es gerne als Kombination zu unserem Bauernbrot gegessen.


Kürbiskernbrot:

Sehr angenehm balanciertes Brot durch geweichten Roggen- und Weizenschrot und Kürbiskerne.

Sauerteig, Weizenmehl 1050, Roggenschrot leicht geröstet.


In-Form-Brot:

Drei-Saaten-Brot (Sonnenblumenkerne, grober Roggen- und Weizenschrot) über Nacht geweicht und zum Quellen angesetzt, gebacken mit Sauerteig und Weizenmehl 1050.

Besonders geeignet zur eiweißreichen Ernährung.


Sechskornbrot: Für Genießer der vollen Kornvielfalt.

Roggen-, Weizen- und Sojaschrot, Hirse, Gerste, Maismehl.

Backfähig durch Sauerteig und Weizenmehl 1050.

Traubenkernbrot: Gleichzeitig sehr beliebtes als auch gesundes Spezialbrot.

Roggen- und Weizenmehl mit Sauerteig, Weizenschrot und Weizengries.

Leicht nussig im Geschmack durch Symbiose von Traubenkernöl und Sonnenblumen.

Hoher Grad an Lecitin.


Finnenbrot: Voller Roggen in seiner knusprigsten Form.

Stark gerösteter Roggenschrot und geweichte Sonnenblumenkerne, gebacken mit Sauerteig, Roggenmehl 997 und Weizenmehl 1050.

Sehr aromatischer „Roggenhammer“ mit 95% Roggenanteil. Das Röstverfahren ist abgeschaut vom „Muckefuck“.

Gerne nachlesen im „Kleinen Bäckerlexikon“.


Einback mit Mandeln: „Wenig Zucker und viel ganzes Ei“.

Traditioneller Hefeteig mit sehr milchiger Krume. Leicht gelblich durch hohen Ei- Anteil.

Geröstete Mandel mit Eigelb besprüht im Unterdruck- Sauerstoff- Verfahren.